Home
Grundschule
Kollegium
Gremien
Schulverein
Termine
Klassen
Fotos
Links
Organisatorisches
Impressum
Sportaktionen

Schulelternrat/Klassenkonferenz


Nach dem Niedersächsischen Schulgesetz sind an allen öffentlichen Schulen in Niedersachsen Elternvertretungen zu bilden. Dadurch sollen Eltern in die Lage versetzt werden, bei der Gestaltung des Schullebens mitzuwirken und bei wichtigen Entscheidungen mitzubestimmen.

Zu Beginn eines Schuljahres wählen die Elternschaften der einzelnen Klassen ihre Vertreter für die Zeit von 2 Jahren in den Klassenelternrat.

Ferner wählt die Elternschaft jeder Klasse zwei Vertreter/innen für die Klassenkonferenz.

Die Vorsitzenden der Klassenelternräte und deren Vertreter/innen bilden dann gemeinsam den Schulelternrat.

Bei Fragen und Anliegen wenden Sie sich bitte an die Elternvertreter Ihrer Klasse. So können Ihre Themen in Schulelternrat, Gesamtkonferenz und Schulvorstand beraten werden.

      

                        

Gesamtkonferenz


An unserer Schule setzt sich die Gesamtkonferenz zusammen aus allen Lehrkräften und pädagogischen und sonstigen Mitarbeitern der Schule sowie aus vier Elternvertretern. Zu den Sitzungen der Gesamtkonferenz wird auch immer ein Vertreter des Schulträgers also der Stadt Leer eingeladen. Die Gesamtkonferenz beschließt das Schulprogramm, die Schulordnung. Außerdem entscheidet sie über Grundsätze der Leistungsbewertung und Beurteilung und behandelt alle pädagogischen Belange der Schule.



Schulvorstand


Seit dem 1. August 2007 gibt es an allen Niedersächsischen Schulen im Zusammenhang mit der neu eingeführten „eigenverantwortlichen Schule“ ein neues Gremium, den Schulvorstand. Diesem gehören an Grundschulen zu gleichen Teilen Lehrervertreter und Elternvertreter an. Den Vorsitz im Schulvorstand führt die Schulleiterin und sie entscheidet bei Stimmgleichheit. Schulvorstand und Gesamtkonferenz tagen bei uns immer gemeinsam, da zu einem großen Teil die Mitglieder beiden Gremien angehören. Der Schulvorstand soll zukünftig die wesentlichen Eckpunkte der schulischen Arbeit der Schule festlegen. Er entscheidet über vom Kultusministerium eingeräumte Entscheidungsspielräume, über die Ausgestaltung der Stundentafel, Grundsätze für Werbung und Sponsoring in der Schule, erarbeitet das Schulprogramm und legt die Grundsätze für die Überprüfung der Arbeit der Schule, d.h. „Selbstevaluation ".

Mehr dazu:

Beteiligungsmöglichkeiten der Eltern in der Schule (download 94 KB)

Hrsg: Schulelternrat Logabirum 2012

Verlässliche Grundschule Logabirum | info@vgs-logabirum.de